Krugman: Gefälschte Alien-Invasion würde Krise beenden


Amerika Redaktion

Terroristen ziehen offenbar nicht mehr, ein neuer Feind muss her. So schlug der berühmte Ökonom und NY-Times-Kolumnist vor, dass man den Bürgern eine Alien-Invasion auf die Vereinigten Staaten vorgaukeln solle, um notwendige fiskalische Impulse zur Beendigung der Krise zu erzwingen. Ähnlich wie im Zweiten Weltkrieg könne nur eine massive Bedrohung die Sparpolitik beenden und einen neuen Aufschwung erzeugen, ist sich der Ökonom sicher.

Paul Krugman scheint frustriert über den mangelhaften Einsatz der Regierungen und die schwachen Konjunkturprogramme zur Bekämpfung der weltweite Wirtschaftskrise. Vielleicht ist es aber auch nur sein Ärger darüber, dass alle Rettungsversuche im Sand verlaufen?

Jedenfalls hat er nun vorgeschlagen, dass die US-Regierung den Bürgern eine Alien-Invasion vorgaukeln soll, um Politik und Wirtschaft ähnlich wie im Zweiten Weltkrieg zur Aufrüstung zu animieren. Krugman stellte im CNN-Talk mit dem Harvard-Ökonom Ken Rogoff fest, dass die Aufrüstungen im Zweiten Weltkrieg damals die Große Depression beendet hätten und etwas in der gleichen Größe heute wieder notwendig sei.

„Wenn Wissenschaftler herausfinden würden, dass Außerirdische einen Angriff auf uns planen, dann müssten wir massiv aufrüsten, um dieser außerirdischen Bedrohung zu begegnen. So würden Inflation und Defizite plötzlich zu zweitrangigen Problemen und wir könnten die Krise in schätzungsweise 18 Monaten beenden“, so Krugman. „Und danach würden wir sagen: Hoppla, da gibt es ja gar keine Außerirdischen!“.

Es habe einmal eine Twilight Zone-Folge zu diesem Thema gegeben, wo man eine Alien-Invasion erfunden habe, um den Weltfrieden zu erreichen. „Dieses mal brauchen wir so etwas, um gewisse fiskalische Impulse zu erhalten“, so Krugman.

Bereits in den 60er-Jahren wurden Berichte wie der sogenannte Lewin Report oder der Iron Mountain Report verfasst, worin ein solches Szenario beschrieben wurde. So wurden Experimente vorgeschlagen, um die Glaubwürdigkeit der Bedrohung durch eine außerirdische Invasion zu testen. Weitere Themen in den Berichten waren künstlich erzeugte externe Gefahren wie die Zerstörung der Umwelt (Klimawandel) und Terrorismus.