Explosion bei BASF, Ludwigshafen

In Rheinland-Pfalz ist es beim Chemieriesen BASF zu einer Detonation mit einigen Folgebränden gekommen. Das teilte das Unternehmen mit. Bei dem Ereignis in Ludwigshafen im Landeshafen Nord habe es einige Verwundete gegeben. Ursache für die Detonation waren demzufolge Arbeiten an einer Rohrleitungstrasse. Die Stadt Ludwigshafen erklärte, dass zusätzlich einige Menschen nicht auffindbar seien.


Werbung

Durch die Explosion sei es zu den Feuern gekommen. Über dem Norden der Stadt war eine große Rauchfahne zu sehen. Es könne zu Geruchsbelästigungen und Sichtbehinderungen in den nördlichen Stadtteilen kommen, sagte die Feuerwehr.

Die Verwaltungszentralen in Ludwigshafen und Mannheim warnten die Bürger nach der Detonation vor einer Rauchfahne und forderten sie auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Nach einer offiziellen Warnung des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe bestand die Gefährdung von Geruchsbelästigungen und Sichtbehinderungen durch Brandgase.

Das könnte auch interessant sein...