Donald Trump: Obama hat geheimen Deal mit Saudi-Arabien

07. April 2012

Donald Trump hat in einem Internet-Video gesagt, dass Obama einen geheimen Deal mit Saudi-Arabien vereinbart hat. So soll das Königreich kurz vor den anstehenden US-Wahlen die Märkte mit Öl überfluten, damit die Preise abrutschen und Obama dies für seine Wahlkampagne nutzen kann.

Der Unternehmer und Milliardär Donald Trump sagte, dass US-Präsident Barack Obama einen geheimen Deal mit der saudischen Regierung abgeschlossen habe. So sollten Benzin- und Ölpreise im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen 2012 in den USA gesenkt werden, was Obama wiederum für sich nutzen werde.

“Auch wenn Benzin- und Ölpreise durch die Decke gehen sollten, habe ich keinen Zweifel, dass Präsident Obama einen Deal mit den Saudis gemacht hat, dass diese die Märkte vor den Wahlen mit Öl überschwemmen, oder zumindest die Preise unten zu halten”, sagte Trump in einem Internet-Video aus seiner Serie “From the Desk of Donald Trump.” Der Ölpreis befindet sich aktuell bei etwa 103 Dollar je Barrel, Benzinpreise durchschnittlich bei 3,94 Dollar in den Vereinigten Staaten.

Nach der Wahl werden sich die Ölmärkte jedoch chaotisch entwickeln, so der Wirtschaftsmagnat. “Wenn er [Obama] gewinnt, werden Öl und Benzin durch die Decke schießen wie niemals zuvor. Hoffen wir, dass er nicht gewinnt. Ich glaube, dass ein Deal gemacht wurde. Es ist etwas unheimlich, aber mal sehen, ob ich recht behalte.”

Trump hatte Obama bereits vor vier Jahren scharf für seine defizitäre Haushaltspolitik kritisiert. Für das Minus in Höhe von 1 Billion Dollar “sollte er sich schämen”, hatte der Milliardär damals gesagt. Einige Experten glauben, dass die Öl- und Benzinpreise vor den Wahlen weiter steigen werden. So sagte etwa Carl Larry, Präsident von Oil Outlooks and Opinions dem Magazin sagt TheStreet.com: “Benzin wird nicht billiger.” Lassen wir uns überraschen, wer Recht behält.


RSS Feed eintragen