Deutsche Schauspielerin im Gefängnis in den USA

Die deutsche Schauspielerin Katja Bienert sitzt in einem Gefängnis in den USA. Mehrere Vorwürfe werden gegen sie erhoben. Es handelt sich um ein Privatgefängnis mit schlechten Bedingungen.


Werbung

Sie galt einen Monat lang als vermisst, nun ist Fernsehstar Katja Bienert wieder zurück. Sie ist physisch wohlbehalten, doch nicht in Freiheit: die Schauspielerin sitzt in einem Abschiebe-Zuchthaus!
Laut Bildzeitung wurde Bienert in das Eloy Detention Center eingeliefert.

die Kleinstadt Eloy (10 000 Einwohner) liegt zwischen Phoenix und Tucson, drum herum reichlich Einöde. Das Zuchthaus ist in privater Hand, untersteht der Immigrationsbehörde ICE. Es scheint so, als ob Bienert dort eine Zeitlang verbringen muss.

„Die nächste Befragung ist vermutlich erst im Juni“, so ein Arbeitnehmer des Eloy Detention Center. Im Zuchthaus sitzen Menschen ein, die entweder unerlaubt in die Vereinigten Staaten eingereist sind oder deren Bleibeerlaubnis abgelaufen ist. Deutsche dürfen in die Vereinigten Staaten für höchstens 90 Tage ohne Visum einreisen. Bienert war schon seit Oktober dort.

Jetzt muss sich ein Verhandlungsführer über ihr weiteres Schicksal festlegen. Das Eloy Detention Center kam letztes Jahr wegen mangelhafter Arrestvorraussetzungen in die Kritik. Laut HRW existiert dort eine mangelhafte ärztliche Ausstattung. Bienert wurde eigentlich am 24. März in der Stadt Mesa (Arizona) verhaftet.

Die Beschuldigungen sind Hausfriedensbruch und Verstoß gegen eine gerichtliche Anweisung. Sie hatte demzufolge probiert, mit ihrem Freund Kontakt aufzunehmen, wenngleich ihr das vom Gericht untersagt war. Laut Polizeiprotokoll war das schon der dritte Ereignis.

Im dreiseitigen Dokument wird auch ein früheres Geschehnis von Tätlichkeiten und Stalking erwähnt.
Ihre Familie ist von den Vorwürfen im Polizeiprotokoll verblüfft. Laut einiger, entsprechender Erzählungen war Bienert selbst zu früheren Zeiten das Opfer einer Stalkerin. Vom Zuchthaus in Mesa wurde die Berlinerin in das Estrella Jail in Phoenix verlegt.

Da wurde sie laut dem Maricopa County Sheriff’s Office am 4. April entlassen. Doch nicht in die Freiheit, sondern in den Wüsten-Bau.

Das könnte auch interessant sein...