CIA war über Barcelona-Anschlag informiert


Spanien Redaktion

Der US-amerikanische Geheimdienst hat die Polizei in Katalonien vor acht Wochen bereits vor einer terroristischen Attacke auf Barcelona gewarnt, wie die Gazette »El Periodico« meldet. Die Central Intelligence Agency hat demzufolge auch die Urlaubsmeile Las Ramblas als ein wahrscheinliches Ziel des Islamischen Staats genannt.

Darüber hinaus seien Drohungen eines terroristischen Anschlags gegen Spanien bereits vor zweieinhalb Wochen im World Wide Web aufgetaucht, meldet das Magazin. Auf einem Twitter-Account der terroristischen Organisation IS hieß es demzufolge:

»Wir beabsichtigen, ein Kalifat in Spanien zu gründen. Wir werden unseren Boden wiederaufrichten. Es kommt eine Offensive auf al-Andalus zu. Für den Fall, dass Allah es will.«

Al-Andalus ist der Name dieses Teils der Pyrenäenhalbinsel, der im Mittelalter von Moslems kontrolliert wurde.

Quelle: El Periodico