Briten drohen „Jahrzehnte schmerzhafter Sparmaßnahmen“

Das britische Home Office hat für fast eine halbe Million Pfund Gummigeschosse gekauft, die die Sicherheitsstandards der britischen Polizei nicht erfüllen. Den Briten stehen „Jahrzehnte schmerzhafter Sparmaßnahmen bevor, wie britische Zeitungen berichten. Werden sich die Briten den bevorstehenden Verlust ihres Wohlstands widerstandslos gefallen lassen?

Wie britische Medien berichten, hat das britische Innenministerium Gummigeschosse im Wert von 427’000 Pfund (543’000 Euro) gekauft, um gegen Unruhen jeglicher Art gerüstet zu sein. Die aus dem Ausland bezogenen Geschosse erfüllen jedoch nicht die britischen Sicherheitsstandards und sind darum unbrauchbar, wie die Quellen angeben. Verschwendete Steuergelder, oder werden die Geschosse möglicherweise eines Tages sogar doch gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt?


Werbung

Die britische Regierung bereitet sich offenbar in Form von stärkerer Überwachung und auch der Ausrüstung der Polizei mit schweren Waffen auf zukünftige Unruhen in der Bevölkerung vor. Grund für die Vorbereitung auf drohende Unruhen sind möglicherweise „Jahrzehnte schmerzhafter Sparmaßnahmen“, die den Bürgern bevorstehen. Allein um das Vorkrisenniveau mit einer Verschuldung von 40% des Bruttoinlandsprodukts langfristig wieder zu erreichen, müssten einem Bericht des Guardian zufolge jährlich 17 Milliarden Pfund (21 Milliarden Euro bzw. 1’400 Euro je Familie mit zwei Kindern) in Form von Steuererhöhungen oder sog. Sparmaßnahmen eingenommen werden.

Doch gibt es für die Briten noch ein weiteres Problem: Bis im Jahr 2061 werden sich 26% aller Briten im Ruhestand befinden, wofür nach heutiger Kaufkraft jährlich weitere 80 Milliarden Pfund (ca. 100 Milliarden Euro bzw. 6’700 Euro je 4-köpfige Familie) benötigt werden. Die Bürger werden also massive Einschnitte, Geldentwertung, höhere Abgaben und viel Not wegstecken müssen, sollte nicht doch noch ein Wunder geschehen.

„Wirtschaftliche Not führt zu Radikalisierung“, heißt es so schön. Ob die Briten, wie auch die Bürger aller anderen westlichen Staaten, ihre missliche Situation also ohne jeglichen Widerstand hinnehmen werden, das werden die meisten von uns sicherlich schon bald erfahren.

Das könnte auch interessant sein...